Entdecken, lernen, handeln: Zukunft gestalten

M04: Energie im eigenen Körper

Ziele:

Die SchülerInnen

  • können Energiewandler erkennen und deren Wirkung ohne genaue Kenntnis von Bau und Funktion erläutern (NMG 3.2. e, Zyklus 2).
  • können Energieumwandlungsketten schematisch darstellen sowie Energieformen und -wandler benennen (NT 4.1.b, Zyklus 3).
  • können Vorgänge beschreiben, bei denen eine Energieform in eine andere Energieform umgewandelt wird (NT 4.1.a, Zyklus 3).

Inhalt:

Ausgehend von der Energie im eigenen Körper entdecken die SchülerInnen in diesem Modul an verschiedenen Geräten das Prinzip von Energieumwandlung. Die SchülerInnen erleben auf einem Rudergerät, wie ihr Körper Nahrung in Bewegungsenergie umwandelt. An einem Tretgenerator können die SchülerInnen Bewegungsenergie in elektrische Energie umwandeln und dabei den unterschiedlichen Energieverbrauch von verschiedenen Geräten direkt spüren. Mit einem Velo mixen die Kinder ein leckeres Frappé – für einmal mit Muskelkraft statt mit Strom aus der Steckdose. Die SchülerInnen erkennen die Bedeutung von Energie-Umwandlung im Alltag und überlegen sich Möglichkeiten, wie wir im Alltag durch Einsatz von Muskelkraft Strom oder Erdöl sparen können.